Schmerz-Therapie Mnchen
Praxis fr Ausleitungs- und Regenerationsverfahren

Dunkelfeld-Blutuntersuchung

Hierfür wird aus der Fingerbeere ein Tropfen Blut entnommen und sofort unter dem Dunkelfeldmikroskop betrachtet. Es ist eine einfache, praktische und sehr interessante Möglichkeit ergänzender Hinweisdiagnostik. Unter dem Mikroskop lassen sich die Blutkörperchen (rote, weisse und Blutplättchen) betrachten. Gibt es Auffälligkeiten in der Mengenverteilung, Veränderungen in der Form oder andere Strukturen im Blut, die man normalerweise dort nicht findet? Anhand dieser Merkmale im frischen Blut können sich zahlreiche Hinweise auf mögliche Belastungen, Regulationsstörungen oder Defizite aufdecken lassen. Zusammen mit der ausführlichen Anamnese, Funktions- und Urindiagnostik, Gesichtsdiagnostik und der körperlichen Untersuchung kann sich so ein rundes und stimmiges Bild zur Ihrem Gesundheitszustand ergeben, aus dem sich die für Sie passenden Maßnahmen zu Ihren Beschwerden herauskristallisieren.

Sowohl als Bestandteil der eingehenden Diagnostik als auch zur Kontrolle des Behandlungsverlaufes ist die Dunkelfeldmikroskopie ein effektives und hilfreiches Werkzeug.                                                                                                                                                                                                    « zurück |